Die ersten bay. Postkarten auf Privatbestellung / Postgeschichte Stein (Mfr)
Menü

Faberkarte 1

1876, Wertstempel: Wappenzeichnung mit Posthörnchen in den oberen Ecken, Prägedruck, 5 PFENNIG grün Vordruck Vorderseite schwarz: Königreich (Wappen) Bayern / Postkarte "Herr" in erster Schreibzeile Rückseite: 9 punktierte Schreiblinien und Absenderangaben unten Papier rahmfarben, Format 144-145:91-93 mm

Katalog-Nr. PP 1 B 1 (Meier z. Eissen und Frech)                    
Katalognotierung Frech 1996  DM 1250.- / 2008 € 650.-- / 2017 € 600.--


Exemplar Nr. 1

Beschreibung: Karte geschrieben am 12. Oktober 1878, Poststempel STEIN i. Mfr vom 13.10.(1878) an die Firma Friedrich Stadler, in Constanz, Ankunftsstempel Constanz vom 14.10.(1878)

Zustand: Die Karte ist teilweise fleckig, sonst in gutem Zustand.

Markt: Die Karte wurde im Oktober 1998 vom Auktionshaus Deider, München zum Ausruf von DM 1.600 + Aufgeld versteigert.


Exemplar Nr. 2

Beschreibung: Karte an die Firma Heinrich Böker, Remscheid-Vieringhausen, Stempel STEIN i. Mfr 10.12. (1877)

Zustand:: Karte beidseitig ziemlich fleckig

Markt: Die Karte ist im Angebot 2004/2005 der Firma Gärtner,  für Euro 625.-- enthalten und wurde in der Auktion Juni 2015 für Euro 300.-- ausgerufen


Exemplar Nr. 3

Beschreibung: Karte an die Firma Fr. Stadler in Konstanz, Stempel STEIN i. Mfr. 30.10. (1878), Ankunftsstempel KONSTANZ 31.10.78.

Zustand: Die Karte ist leicht fleckig, kleiner Einriss.

Markt: Die Karte ist im Angebot 2004/2005 der Firma Gärtner für Euro 625.-- enthalten und wurde in der Auktion Juni 2015 für Euro 300.-- ausgerufen


Exemplar Nr. 4

Beschreibung: Karte an die Firma C. Koch in Wiesbaden, Stempel STEIN i. Mfr. 20.10. (1877)

Zustand:  minimale Gebrauchsspuren, sonst gut erhalten

Markt: Die Karte ist im Angebot 2004/2005 der Firma Gärtner für  Euro 875.-- enthalten und wurde  in der Auktion Juni 2015 für Euro 450.-- ausgerufen


Exemplar Nr. 5

Beschreibung: Karte an die Firma A. Chorus & Co. nach Berlin, doppelter Stempel STEIN i. Mfr. 12.3. (1877) 2 Ankunftsstempel B(erlin) V bzw. VI vom 13.3. (1877).

Zustand: Die Karte hat am linken Rand kleine Bedarfsspuren, sonst gut erhalten.

Markt: Die Karte ist im Angebot 2004/2005 der Firma Gärtner für Euro 850.-- enthalten und wurde in der Auktion im Juni 2015 für Euro 400.-- ausgerufen. Im August 2016 für Euro 400.-- bei der Firma Auction Galleries, Hamburg ausgerufen und nicht verkauft.


Exemplar Nr. 6

Beschreibung: Karte an die Firma C. D. Burk in Stuttgart, doppelter Stempel STEIN i. Mfr. 9.6. (1877) 

Zustand: stark fleckig, Ecken z. T. angestoßen,

Markt: in der Auktion März 1999 der Firma Deider, München für DM 800.-- ausgerufen und nicht verkauft.


Exemplar Nr. 7

Beschreibung: Karte an die Firma Gebr. Tapken in Düsseldorf. Aufgabestempel STEIN i. Mfr. 26.9.(1877) Ankunftstempel DÜSSELDORF ANKUNFT 27.9. (18)77

Zustand: Die Karte hat rechts oben einen Knick, sonst in gutem Zustand

Markt: Im Angebot der Firma Harlos, Wunstorf im März 2002 zu EURO 320.--,


Exemplar Nr. 8

Beschreibung: Karte an die Firma Stuffer & Binder, Baden-Baden,  Aufgabestempel STEIN i. Mfr. 19.6. (1877)

Zustand: nicht bekannt

Markt: Die Karte ist nicht im Handel


Exemplar Nr. 9

Beschreibung: Karte an die Firma H. van der Moolen, Geldern, Aufgabestempel STEIN i. Mfr. 8.5. (1877)

Zustand: Die Karte ist in gutem Zustand

Markt: Die Karte ist im Angebot 2004/2005 der Firma Gärtner, Ludwigsburg für Euro 950.-- enthalten.


Exemplar Nr. 10

Beschreibung: Karte an die Firma H. van der Moolen, Geldern, Aufgabestempel STEIN i. Mfr 13.4. (1878)

Zustand: Die Karte ist sehr stockfleckig

Markt: Die Karte ist im Angebot 2004/2005 der Firma Gärtner für Euro 475.-- enthalten und wurde in der Auktion im Juni 2015 für Euro 240.-- ausgerufen

 


Exemplar Nr. 11

Beschreibung: Karte an die Firma Claus & Mayer, Göppingen, Aufgabestempel STEIN i. Mfr. 23.7. (1877)
Ankunftsstempel GÖPPINGEN 24. JUL (18)77. 

Zustand: nicht bekannt

Markt: ex Sammlung Dr. Stenger, als Posten mit anderen Karten bei Dr. Derichs, Köln im Juli 2005 versteigert

 


Exemplar Nr. 12

Beschreibung: Karte an die Firma Bechtel & Co., Hamburg, Aufgabestempel STEIN I: Mfr 22.2. (1878) Ankunftstempel Hamburg 9  23.2.(18)78.

Zustand: Die Karte ist stockfleckig, sonst in gutem Zustand

Markt: Die Karte ist nicht im Handel.


Exemplar Nr. 13

Beschreibung: Karte an die Firma J. W. van Loonhoff (?) u. Zoon in Rotterdam, Niederlande.
Zusätzlich frankiert mit 5 Pfennig für das Porto ins Ausland.
Erste bekanntgewordene Karte (2008) mit Zusatzfrankatur ins Ausland
Aufgabestempel STEIN I: Mfr 25.9(1878) Ankunftstempel Rotterdam 26. SEP (18)78.

Zustand: Die Karte ist stockfleckig, sonst in gutem Zustand

Markt: Die Karte ist nicht im Handel


Exemplar Nr. 14

Beschreibung: Karte an die Firma F. W. Hasselblad & Co. Gothenburg in Schweden. Zusätzlich frankiert mit 5 Pfennig für das Porto ins Ausland.
Zweite bekanntgewordene Karte (2009) mit Zusatzfrankatur ins Ausland
Aufgabestempel STEIN i. Mfr 6.4.(1878) kein Ankunftstempel. 

Zustand: Die Karte ist am Rand etwas stockfleckig, kleine Ecke fehlt, sonst gut erhalten

Markt: Die Karte ist nicht im Handel


Exemplar Nr. 15

Beschreibung: Karte an die Firma Moritz Strauß in Freiberg/Sachsen doppelter Augabestempel STEIN i. Mfr 24.1.(1877) kein Ankunftsstempel.  
Die Karte ist stockfleckig

Markt: Karte in der Auktion  der Firma Gärtner im Juni 2010 mit Euro 100.-- ausgerufen, für Euro 110.-- zugeschlagen


Exemplar Nr. 16

Beschreibung: Karte an die Firma Klett & Co, Nürnberg, Aufgabestempel STEIN i. Mfr 9.12 (1878), Rückseite Ankunftsstempel (teil) Nürnberg vom gleichen Tag. Bearbeitungsvermerk des Empfängers quer auf Vorderseite

Zustand: Guter Zustand, kleiner Einriss, kleine Stockflecken

Markt: Angeboten bei Ebay Mai 2013 für 300 Euro Die Karte ist nicht im Handel


Exemplar Nr. 17

Beschreibung: Karte an die Firma Heinrich Böker, Remscheid, Aufgabestempel STEIN i. Mfr 13.1.(1877) 
Frühester Beleg einer verwendeten "Faberkarte"

Zustand: nicht bekannt

Markt: Die Karte ist nicht im Handel


Exemplar Nr. 18

Beschreibung: Karte an die Firma Rolffsen & Hoffmann, Hamburg, Aufgabestempel STEIN i. Mfr 7.9. (1877),
Ankunftsstempel HAMBURG6. SEPT (18)77

Zustand: unbekannt

Markt: Die Karte ist nicht im Handel


Exemplar Nr. 19

Beschreibung: Karte an die Firma Wahlert & Sohn, Lippstadt, Aufgabestempel STEIN i. Mfr 22.03.(1877)

Zustand: Die Karte ist sehr stockfleckig, Reste von Fotoecken auf der Rückeite

Markt: Die Karte wurde 2015 bei ebay für 60 Euro angeboten. nicht im Handel


Exemplar Nr. 20

Beschreibung: Karte an due Firma C. Koch, Wiesbaden, Aufgabestempel STEIN i. Mfr. 5.11.(1877) (der Text steht direkt im Zusammenhang mit dem Exemplar No. 4)

Zustand: 2 kleine Löcher (Nadelspies?)

Markt: Im Angebot der Firma Roidl Medien, Herschbach 2016 für 250.-- Euro
Nicht mehr im Handel


Exemplar Nr. 21

Beschreibung: Karte an die Firma J.J.E. Bösken in Wesel, Aufgabestempel STEIN i. Mfr 19.4.(1877) 2-fach,

Zustand: Die Karte ist stockfleckig, sonst in gutem Zustand

Markt: Die Karte ist im Angebot 2004/2005 der Firma Gärtner für Euro 800.-- enthalten und wurde Auktion der Firma Gärtner, Febr. 2015: Ausruf 400.-- Euro, nicht verkauft