Die ersten bay. Postkarten auf Privatbestellung / Postgeschichte Stein (Mfr)
Menü

Faberkarte 4

1876, Wertstempel: Wappenzeichnung mit Posthörnchen in den oberen Ecken, Prägedruck, 5 PFENNIG lila
Vordruck Vorderseite: schwarz   "Postkarte" (ohne Wappen) und "Herr" in erster Schreibzeile
Rückseite: 9 Schreibzeilen und Absender, Ortsangabe "GEROLDSGRÜN" statt "Stein" (wie Karte 3)
Papier: rahmfarben, Format 135-37:91-92 mm

Katalog-Nr.  PP 3 B 1 (Frech) bei Meier z. Eissen nicht aufgeführt  
Katalognotierung Frech 1996 DM 900.-- / 2008 € 900.--  / 2017 € 900.--


Exemplar Nr. 1

Beschreibung:   Karte  an die Firma Heitsam in München, Aufgabestempel GEROLDSGRÜN 22. JAN. 1886 rückseitig Ankunftsstempel MÜNCHEN B.Ü. vom 23. Jan. 1886 und Briefträgerstempel  7

Zustand: Empfänger und Absender auf der Rückseite wurden entfernt (radiert)

Markt: Karte nicht im Handel


Exemplar Nr. 2

Beschreibung:   Karte an die Firma Andreas Kaut, München, Aufgabestempel GEROLDSGRÜN 1. NOV. (18)86 rückseitig Ankunftsstempel MÜNCHEN B.Ü. vom 2. NOV (18)86

Zustand: nicht bekannt

Markt: ex Sammlung Dr. Stenger, als Posten mit anderen Karten bei Dr. Derichs, Köln im Juli 2005 versteigert


Exemplar Nr. 3

Beschreibung: Karte an die Expedition des "Fränkischen Wald" in Kronach, Aufgabestempel GEROLDSGRUEN 12. APR (18)87, kein Ankunftsstempel.

Zustand: Kleiner Fleck auf der Vorderseite und links unten etwas angeschnitten, sonst einwandfrei

Markt: Karte nicht im Handel


Exemplar Nr. 4

Rückseite liegt nicht vor

Beschreibung: Karte an die Firma Stuffer & Binder, Baden-Baden, in Geroldsgrün 21.1.1886 geschrieben.

Zustand:  nicht bekannt. Die Karte (Rückseite) war im Frech-Katalog 1996 abgebildet

Markt: Der Verbleib dieser Karte ist nicht bekannt, vermutlich vor Jahren versteigert.